Home Tiffanytechnik Tiffany - Projekte Mosaiktechnik Fusing Fusing - Projekte Bildergalerie Videos Linkliste Kontakt Impressum Datenschutz DOGLASOB
© DOGLASOB 2013 - 2018

Glasteile einfassen

Die fertig geschliffenen Glasteile werden mit Kupferfolie eingefasst. Kupferfolie gibt es in verschiedenen Breiten (3 - 10 mm) und sind auf einer Länge von etwa 33 m aufgerollt. Welche Breite Sie verwenden, hängt von der Dicke des Glases und der Stabilität, die das Glasobjekt erhalten soll, ab. Die Rückseite der Kupferfolie ist selbstklebend. Kleben Sie die Kupferfolie mittig auf die Kante des Glasteiles und drücken sie diese leicht an. Die Überstände der Kupferfolie werden mit den Fingern nach beiden Seiten auf die Glasoberfläche gedrückt. Anschließend wird die Kupferfolie auf der Kante, Ober- und Unterseite des Glasteiles mit einem Holz- oder Plastikspatel nochmals angepresst und geglättet. Die  eingefassten Glasteile werden auf einer Kopie der Vorlage (darunter eine Styroporplatte) mit Stecknadeln fixiert.
weiter mit Glasteile fixieren
© DOGLASOB 2015
DOGLASOB Home Tiffanytechnik Mosaiktechnik Fusing Bildergalerie Videos Linkliste Kontakt Impressum Datenschutz Home Tiffanytechnik Mosaiktechnik Fusing Bildergalerie Videos Linkliste Kontakt Impressum Datenschutz

Glasteile einfassen

Die fertig geschliffenen Glasteile werden mit Kupferfolie eingefasst. Kupferfolie gibt es in verschiedenen Breiten (3 - 10 mm) und sind auf einer Länge von etwa 33 m aufgerollt. Welche Breite Sie verwenden, hängt von der Dicke des Glases und der Stabilität, die das Glasobjekt erhalten soll, ab. Die Rückseite der Kupferfolie ist selbstklebend. Kleben Sie die Kupferfolie mittig auf die Kante des Glasteiles und drücken sie diese leicht an. Die Überstände der Kupferfolie werden mit den Fingern nach beiden Seiten auf die Glasoberfläche gedrückt. Anschließend wird die Kupferfolie auf der Kante, Ober- und Unterseite des Glasteiles mit einem Holz- oder Plastikspatel nochmals angepresst und geglättet. Die  eingefassten Glasteile werden auf einer Kopie der Vorlage (darunter eine Styroporplatte) mit Stecknadeln fixiert.
weiter mit Glasteile fixieren