Home Tiffanytechnik Tiffany - Projekte Mosaiktechnik Fusing Fusing - Projekte Bildergalerie Videos Linkliste Kontakt Impressum Datenschutz DOGLASOB
© DOGLASOB 2013 - 2018

Glasteile fixieren

Glasteile auf Formen/Vorlagen fixieren

Lampen

Lampenformen mit Vorlage sind im Fachhandel erhältlich. Bei manchen Fachgeschäften für Tiffany-Bedarf können Lampenformen ausgeliehen werden. Abweichend von der im Bild gezeigten in der Anschaffung recht teuren Lampenform, gibt es solche, vorgefertigt aus Styropor, die vom Preis her erschwinglich sind. Alle Glasteile müssen entsprechend den Schablonen ausgeschnitten, passgenau geschliffen und mit Kupferfolie eingefasst sein. Diese Art der gezeigten Lampenform wird mit erhitztem Spezialwachs zunächst mit einem Pinsel flächendeckend eingestrichen. Wenn der Wachs erkaltet ist, können die Glasteile auf der Lampenform platziert werden. Um ein Abrutschen der Glasteile an der nach unten schräger werden den Lampenform zu verhindern, werden die Glasteile durch Punktlöten fixiert Lampe nach dem Verlöten. Eine Lampenform aus Styropor besteht in der Regel aus 1 Segment, das entsprechend der Anzahl der benötigten Segmente für den kompletten Lampenschirm wiederholt verwendet wird.

Flache Glasobjekte

Flache Glasobjekte werden auf einer Kopie der Vorlage (darunter befindet sich eine Styroporplatte) mit Stecknadeln fixiert.
weiter mit Glasobjekt stabilisieren
© DOGLASOB 2015
DOGLASOB Home Tiffanytechnik Mosaiktechnik Fusing Bildergalerie Videos Linkliste Kontakt Impressum Datenschutz Home Tiffanytechnik Mosaiktechnik Fusing Bildergalerie Videos Linkliste Kontakt Impressum Datenschutz

Glasteile fixieren

Glasteile auf Formen/Vorlagen fixieren

Lampen

Lampenformen mit Vorlage sind im Fachhandel erhältlich. Bei manchen Fachgeschäften für Tiffany-Bedarf können Lampenformen ausgeliehen werden. Abweichend von der im Bild gezeigten in der Anschaffung recht teuren Lampenform, gibt es solche, vorgefertigt aus Styropor, die vom Preis her erschwinglich sind. Alle Glasteile müssen entsprechend den Schablonen ausgeschnitten, passgenau geschliffen und mit Kupferfolie eingefasst sein. Diese Art der gezeigten Lampenform wird mit erhitztem Spezialwachs zunächst mit einem Pinsel flächendeckend eingestrichen. Wenn der Wachs erkaltet ist, können die Glasteile auf der Lampenform platziert werden. Um ein Abrutschen der Glasteile an der nach unten schräger werden den Lampenform zu verhindern, werden die Glasteile durch Punktlöten fixiert Lampe nach dem Verlöten. Eine Lampenform aus Styropor besteht in der Regel aus 1 Segment, das entsprechend der Anzahl der benötigten Segmente für den kompletten Lampenschirm wiederholt verwendet wird.

Flache Glasobjekte

Flache Glasobjekte werden auf einer Kopie der Vorlage (darunter befindet sich eine Styroporplatte) mit Stecknadeln fixiert.
weiter mit Glasobjekt stabilisieren